Wandern in Finnland

© by flickr / pixel0908 © by flickr / pixel0908

Bekannt als Land der tausend Seen bietet Finnland eine Vielzahl kilometerlanger Wanderwege. Für mehrtägige Touren bieten sich Nationalparks, geschützte Naturgebiete und die nationalen Wandergebiete, die auch als National Hiking Areas bekannt sind, an. Unberührte Natur erwartet Wanderer in den Wildnisgebieten Lapplands. Von einheimischen Wanderern werden Nationalparks und Naturschutzgebiete bevorzugt. Finnland verfügt über eine dünne Bevölkerungsdichte, sodass viele Wanderungen kilometerlang durch siedlungsleere Regionen führen.

Wanderwege in Finnland

Finnland ist für seine guten Wanderwege und Wanderpfade bekannt. Sie sind in sämtlichen Wandergebieten  zu finden und erstrecken sich über verschiedene Distanzen. Die Wanderwege werden ganzjährig gut gewartet und dienen während des Winters häufig Skifahrern als Piste. Viele Wanderwege werden im langen finnischen Winter in Loipen verwandelt und werden von den skisportbegeisterten Finnen genutzt. Wanderpfade, die außerhalb der Naturschutz- und Wandergebiete liegen, sind meist nicht so gut gewartet. Mehrtägige Wanderungen sind in Finnland ausschließlich als Trekkingtour realisierbar. Zimmer und Hütten sind an den meisten Wegen nicht vorhanden, sodass Zelt und Schlafsack zur Grundausstattung gehören. Während des Sommers ist ein guter Moskitoschutz unverzichtbar. Entlang der Wege finden sich mehrere Unterstände, die sich für Übernachtungen anbieten. Die kleinen Holzunterstände sind zu drei Seiten geschlossen.

Jedermannsrecht in Finnland

© by flickr / pixel0908 © by flickr / pixel0908

Wanderungen in Finnland werden durch das geltende Jedermannsrecht begünstigt. Damit darf landesweit uneingeschränkt gezeltet und gewandert werden, wenn weder Natur noch Privatsphäre der Einwohner zu Schaden kommen. Adäquate Zeltplätze finden sich meist in unmittelbarer Nähe der Windschutzunterstände. In diesen ist ebenso Holz zu finden, das für ein Lagerfeuer genutzt werden kann. In der Nähe der Unterstände befindet sich sauberes Wasser, das zum Trinken und Kochen geeignet ist. Während der persönlichen Hygiene ist zwingend darauf zu achten, dass dieses Wasser nicht verschmutzt wird.

Bekannte Wanderwege in Finnland

Viele finnische Wanderwege erstrecken sich über Distanzen von mehreren Hundert Kilometern und sind nur im Rahmen von Tagesetappen zu meistern. Die Bekanntesten sind die Bärenrunde, der Bärenpfad und der Wolfspfad, der auch als Susitaival bekannt ist. Als einsamer Wanderweg führt der Wolfspfad durch die Wildnis Kareliens. Der wohl bekannteste finnische Wanderweg ist die als Karhunkierros bekannte Bärenrunde. Sie zieht sich durch den beliebten Oulanka-Nationalpark. Wanderer können zwischen Hautajärvi und Ristikallio als Einstieg wählen. Während des Sommers bietet sich Juuma als weiterer Startpunkt an. Ausgehend von dort kann eine kleine Bärenrunde erwandert werden. Für Übernachtungen empfehlen sich entlang der Bärenrunde mehrere Hütten. Während der Hauptsaison sind sie meist belegt, sodass ein Zelt in der eigenen Wanderausstattung nicht fehlen sollte. Unerlässlich sind ebenso Isomatten und Schlafsäcke.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 9.7/10 (3 votes cast)
Wandern in Finnland, 9.7 out of 10 based on 3 ratings

Leave a Comment