Varkaus

Varkaus

Varkaus

Die Industriestadt Varkaus liegt im Osten Finnlands, in der Region Savo zwischen Savonlinna und Kuopio, am Nordrand des Saimaa-Seengebiets. Die Fläche der Stadt beträgt 524,56 km², davon 138,11 km² sind Binnengewässer. Einwohnerzahl: 23.623 – Stand: 2007 – .Das Gebiet von Varkaus wurde ursprünglich von halbnomadischen Samen besiedelt.

Bereits Mitte des 18. Jahrhunderts gab es Bestreben zu einer Stadtgründung an der heutigen Stelle Varkaus, die aufgrund ihrer Lage an einer Wasserenge der Saimaa-Seenplatten eine strategische Rolle spielte. Letzten Endes wurde aber die Stadt Kuopio errichtet. Dafür wurde von der schwedischen Marine im Jahr 1792 einen Basis der Küstenartillerie in Varkaus gegründet. Dieser ermöglichte dem Ort eine bescheidene wirtschaftliche Entwicklung, so wurden etwa eine Schnapsbrennerei und eine Bäckerei errichtet.
Im Russisch-Schwedischen Krieg befand sich Varkaus zwei Monate lang unter russischer Herrschaft, danach wurde der Ort wiederum von Schweden eingenommen, aber mit Ende des Krieges fiel Varkaus erneut an Russland.

Der Marktflecken Varkaus wurde 1929 aus den Gemeinden Joroinen und Leppävirta gelöst, und 1962 erhielt er das Stadtrecht. Durch die Eingemeindung der Gemeinde Kangaslampi (Anfang 2005) verfünffachte sich die Fläche von Varkaus.

Varkaus bildet dank seiner zentralen Lage eine wichtige Basis der finnischen Binnenschifffahrt, und hat 3 Häfen. Von diesen befinden sich zwei, Taipale und Akonniemi, in Besitz der Stadt. Darüber hinaus ist Varkaus auch ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt für den Straßenverkehr.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 6.5/10 (2 votes cast)
Varkaus, 6.5 out of 10 based on 2 ratings

Leave a Comment