Seinäjoki

Seinäjoki

Seinäjoki

Seinäjoki liegt im Westen Finnlands, auf einer Fläche von 603 Quadratkilometern. Einwohnerzahl: 36.419 – Stand: 2005 – .

Das Stadtbild charakterisiert sich durch die Werke des finnischen Architekten Alvar Aalto, der ein Zentrum mit Kirche, Bibliothek, Theater und Rathaus geplant hat. Im Museum, der sich um den Gutshof Törnäva befindet, kann man interessante Ausstellungstücke besuchen, die von der Tradition dieser Gegend erzählen. Seinäjoki stellt sich als Mittelpunkt von Kultur, Handel und Verkehr vor und erhielt seit 1960 die Stadtrechte. Die Stadt hat eine geographisch günstige Lage. Sie liegt inmitten der Provinz Vaasa und zur gleichen Zeit im zentralen Raum in Finnland. Eine günstige Lage allein ist aber noch nicht genügend, sondern man muss sie durch gute Verkehrsanbindung stützen. Und darüber verfügt Seinäjoki. Die Stadt ist zugleich Stützpunkt hochentwickelter Firmen. Eine ganze Reihe von Firmen in Seinäjoki stellen High-Tech-Produkte her.

Hier werden unter anderem Industrieelektronik sowie vollständige Elektrosysteme für industriellen Einsatz konstruiert.
In Kombination von klassischem Handwerkskönnen und fortgeschrittenen Fertigungstechnik werden in der Stadt erstklassige Objektmöbel produziert.

Das Verwaltungs- und Kulturzentrum von Seinäjoki ist eine echte Perle der finnischen Architektur. Das rund um den „Bürgerplatz“ errichtete Milieu knüpft sich an den weltbekannten finnischen Architekten Alvar Aalto. Das Aalto-Zentrum wurde 1987 fertiggestellt. In direkter Nähe des Herrenhofs Törnäva befinden sich das Seinäjoki-Museum und das Süd-Österbottnische Provizialmuseum.

Die zwei Feste – Provinzrock und Tangomarkt und – haben einen Stammplatz in der finnischen Musikwelt.

Im Sommer gibt es hier zahlreiche Möglichkeiten zur Freizeitgestalltung, vom Golf bis zum Surfen. Im Winter sind in erster Linie Ski nordisch und alpin beliebte Programme. Über die Hälfte der Bevölkerung von Seinäjoki haben wenigstens Mittelschulabschluß. Damit befindet sich
Seinäjoki eindeutig über dem finnischen Durchschnitt. Hinter dem stabilen Ausbildungsniveau stehen die vielen Lehranstalten und Schulen der Stadt.

Darüber hinaus sind hier das Schulungszentrum der Sibelius-Akademie und das Fortbildungszentrum der Universität Tampere zu finden. In Seinäjoki ist auch die Universität Helsinki vertreten, mit einem Forschungs- und Schulungszentrum, welches sich auf ländliche Fragen spezialisiert hat.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Leave a Comment