Savonlinna

Savonlinna

Savonlinna Burg

Savonlinna liegt in der östlichen Finnischen Seenplatte, auf einer Fläche von 1.373,86 Quadratkilometern. Einwohnerzahl: 26.792 – Stand: 2007 – .

Die Gründung des Ortes Savonlinna fand 1639 unter dem Schutz der Burg Olavinlinna statt, welche 1475 an der ehemaligen fraglichen Grenze zwischen Russland uns Schweden erbaut wurde. Im Jahre 1714 wurde die Burg nach wiederholten, ergebnislosen Versuchen von den Russen erobert, die Schweden haben sie aber 1721 erneut zurückerobert. Die Burg wurde 1743 wieder von Russland eingenommen. Die Schweden versuchten die Burg zurückzuerobern, aber ohne Erfolg. 1809 fiel Finnland an das Russische Reich, und damit verlor der Festungsbau als Bollwerk gegen den Feind im Osten definitiv ihre militärische Rolle. Während der folgenden Periode war Olavinlinna, wie andere nicht mehr notwendigen Burgen auch, im Gefängnis.

Eine bekannte Sehenswürdigkeit der Stadt stellt die erwähnte Burg Olavinlinna dar, welche heute als die besterhaltene mittelalterliche Festung von Nordeuropa betrachtet wird. Seit 1975 kann sie besucht werden und ist das ganze Jahr über geöffnet. Wie andere finnischen Städten hat auch Savonlinna einen Marktplatz, der direkt am Wasser liegt.Das in der Burg und alljährlich im Juli organisierte Opernfestival ist europaweit bekannt.

Die Holzindustrie spielt hier eine wichtige wirtschaftliche Rolle. Savonlinna hat auch einen Flughafen, der sich 15 km nördlich der Stadt befindet.

1973 wurde der Stadt große Teile der aufgelösten Gemeinde Sääminki zugeschlagen, wodurch sich das Stadtgebiet Savonlinnas erheblich vergrößerte. Zum Jahresbeginn 2009 wurde die Gemeinde Savonrante integriert.

Seit dem Jahr 2000 werden in Savonlinna jährlich die Handy-Weitwurf-Weltmeisterschaften organisiert.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 9.0/10 (3 votes cast)
Savonlinna , 9.0 out of 10 based on 3 ratings

Leave a Comment