Riihimäki

Riihimäki

Riihimäki

Riihimäki liegt im Süden der finnischen Landschaft Kanta- Häme, in der Nähe von den zentralen Großstädten Tampere und Helsinki. Die Fläche der Stadt beträgt 5.706 km². Einwohnerzahl: 173.880 – Stand: 2009 – . Aufgrund archäologischer Ausgrabungen wurde das Gebiet erstmals nach der Eiszeit bereits vor 9.000 Jahren bewohnt. Laut vorhistorischer Funde wurde die Ansiedlung fast ununterbrochen. Die Dorfgründung, deren Grundlage überwiegend die Landwirtschaft war, geht ins Mittelalter zurück, wobei der Beginn der Landwirtschaft in diesem Gebiet noch nicht ganz festgestellt werden konnte. Durch die Errichtung der Eisenbahnlinie von Helsinki nach Hämeenlinna durch die finnische Eisenbahn VR-Yhtymä und vor allem nach der Eröffnung der Linie Helsinki – Sankt Petersburg 1870 gewann der Name der Stadt Riihimäki erheblicheren Bekanntheitsgrad. Riihimäki erhielt am 1. Januar 1960 die Stadtrechte.

Bekannt ist die Stadt auch für ihre Glasherstellung, die hier schon eine Tradition hat. Mit Rangierbahnhof spielt Riihimäki auch als Eisenbahnknotenpunkt eine wichtige Rolle. Im Finnischen Glasmuseum gibt es Dokumente, welche die 4.000 Jahre alte Geschichte der Glasbläserei bewahren. Das Stadtbild charakterisierte sich im 19. Jahrhundert durch große Industriegebäude, wie zum Beispiel der Sako-Waffenfabrik, der Riihimäen Lasi Glasfabrik und des Paloheimo Saha Sägewerks. Im Jagdmuseum Riihimäki (auch als Suomen Metsästysmuseo – Finnisches Jagdmuseum – benannt) kann man jagdliche Ausstellungsstücke und andere Exponate sehen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

2 comments… read them below or add one


Fatal error: Call to undefined function get_comment_pages_() in /www/htdocs/w00b56db/finnland_net/wp-content/themes/thesis_182/lib/functions/comments.php on line 82