Pyhäjärvi

Pyhäjärvi

Pyhäjärvi

Die finnische Stadt Pyhäjärvi liegt in der Landschaft Nordösterbotten, 170 km entfernt auf halber Strecke zwischen den Städten Jyväskylä und Oulu. Die Stadt befindet sich auf einer Fläche von 1.459,95 1.459,95 km², davon sind 148,36 km² Wasser. Einwohnerzahl: 6.279 – Stand: 2006 – . Die Gemeinde Pyhäjärvi existiert seit 1866. 1993 erhielt sie die Stadtrechte, und zu diesem Anlass wurde ihren Namen für eine kurze Periode zu Pyhäsalm geändert, aber 1996 machte dies erneut rückgängig. Am Nordufer des namensgebenden Sees Pyhäjärvi befindet sich das Kirchdorf der Gemeinde. Der See bedeckt eine Fläche von 125 km² und ist von vielen Seen, Halbinseln und Buchten zergliedert. Zu weiteren Siedlungen gehören Haapamäki, Hiidenkylä, Jokikylä, Kirkonkylä, Kuusenmäki, Latvanen, Lohvanperä, Liittoperä, Lamminaho, Parkkima, Pitäjänmäki, Rannankylä, Ruotanen, Salmenkylä und Vuohtomäki.

Den Hauptwirtschaftzweig in der Stadt stellt der Bergbau dar.
Die Kupfer- und Zinkerzmine, die vom kanadischen Konzern Inmet Mining Corporation betrieben ist, wurde inzwischen anderthalb Kilometer in die Tiefe getrieben und ist auf diese Weise die tiefste von Europa.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Leave a Comment