Porvoo

Porvoo

Porvoo

Porvoo liegt im Süden Finnlands, am Finnischen Meerbusen, auf einer Fläche von 663,71 km², davon sind 9,30 km² Wasserflächen. Die Stadt ist auch Bischofssitz. Einwohnerzahl: 47.778 – Stand: 2007 – . In der zweisprachigen Stadt sprechen 64 % der Einwohner Finnisch und 33 % Schwedisch.

An der alten Königsstraße gelegene Stadt war schon im 13. Jh. ein wichtiges Handelszentrum. 1346 erhielt Porvoo die Stadtrechte und ist auf diese Weise nach Turku die zweitälteste Stadt von Finnland.
1992 fand hier die Gründung der Porvoo-Gemeinschaft statt, welche eine uninstitutionelle Fusion von 12 europäischen Kirchen lutherischer und anglikanischer Konfession ist.

Die malerische Altstadt, die unter Denkmalschutz steht, charakterisiert sich vor allem durch die mittelalterlichen, farbenreichen Holzhäuser und engen Gassen, die meist erst nach dem Großbrand von 1760 errichtet wurden. In den stillen Gassen gibt es zahlreiche Cafés und jede Menge Museen und Boutiken. Im ehemaligen Rathaus, welches 1764 gebaut wurde, befindet sich heute ein Museum.
Am Ufer des Flusses Porvoonjoki gelegene, aus dem 18. Jahrhundert stammende, rostrote Salzspeicher sind auch sehr attraktiv.
Das Wahrzeichen der Stadt ist der Dom von Porvoo, der Mitte des 15. Jahrhunderts errichtet wurde. In Teilen geht er jedoch auf 1410 zurück. Im Jahr 2006 hat ein gewaltiges Feuer den Dom teilweise vernichtet.
Im Haus des finnischen Nationaldichters, wer in Porvoo lebte, ist heute ein Museum eröffnet.

Der Bildhauer Ville Vallgren wirkte ebenso in Porvoo. Gegenüber vom Busbahnhof, etwas abseits vom Touristenzentrum befindet sich das Restaurant-Café Cabriole. Hier kann man in eleganten hohen Räumen, die mit Kristalllüstern versehen sind, die erstklassige Auswahl an schmackhaften Torten, aromatischen Pasteten und Gebäck finden.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)
Porvoo, 10.0 out of 10 based on 1 rating

Leave a Comment