Parkano

Parkano

Parkano

Die Stadt Parkano liegt im Westen Finnlands. Parkano ist der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge in den nur wenige Kilometer entfernten Nationalpark Seitseminen. Auf einer gesamt Fläche von 909,76 Quadratkilometern wohnen in Parkano 7’500 Einwohner. Die Stadt gehört der Verwaltungsgemeinschaft Nordwestpirkammaa an.

Parkano ist ein touristisches Paradies, für alle, die im Urlaub etwas erleben wollen. Die Straßennummern drei und 23 sind bekannt für zahlreiche Fachgeschäfte und Fabrikverkaufsläden. Es ist so wie eine kleine Shoppingmeile in London. Ergänzt wird das Ganze durch gastronomische Genüsse und einheimischen Spezialitäten. Auch das Stadtzentrum selbst wartet mit vielen Fachgeschäften, idyllischen Cafes und einem vielseitigen Dienstleistungsangebot in der Nähe Einkaufszentrums Kolmoskeskus. Jeweils freitags ist Markttag. Hier hat man eine riesige Auswahl an allen erdenklichen Lebensmitteln und Kleidern. Erholen kann man sich bestens an dem Ufer des Kaitojenves. Hier finden auch von Ende März bis zum Jahresende verschieden Tanz- und sonstige Veranstaltungen statt.

Die Fähre Vesipääsky verkehrt zwischen Käenkoski zum Waldmuseum, mitten durch die Wildmarknatur des Uferschutzgebietes Kaitojenvesi. Die Fähre bietet Platz für 60 Personen, daher lohnt es sich, frühzeitig anzumelden. Entspannen kann man sich in den Saunas von Käenkoski, welche das ganze Jahr geöffnet sind. Im Winter ist dreimal wöchentlich Eislochbaden angesagt. Allerdings nur ganze Kerle. Herrlich ist ein Spaziergang im sieben Kilometer langen Naturpfad Käpykintukka, welcher von Käenkoski zum Waldmuseum führt. Im Waldmuseum genießt man eine Tasse Kaffee vom offenen Feuer und macht sich mit der Geschichte und Kultur der Forstarbeit vertraut. Für Übernachtungsmöglichkeiten bietet die Stadt viele Möglichkeiten. Ein Aufenthalt in einem Hotel, einer Ferienhütte oder auf dem Campingplatz ist möglich.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 7.0/10 (2 votes cast)
Parkano, 7.0 out of 10 based on 2 ratings

Leave a Comment