Orimattila

Orimattila

Orimattila

Die Stadt Orimattila befindet sich im Süden Finnlands und liegt nicht weit entfernt von den finnischen Städten Lahti und Helsinki. Orimattila ist eingebetet in eine herrliche Landschaft namens Päijät-Häme. Durch die 617,07 Quadratkilometer große Stadt läuft der Fluss Porvoonjoki. Die Stadt gehört der Verwaltungsgemeinschaft Lahti an und es leben rund 15’000 Einwohner in Orimattila.

An seinem Oberlauf wurden die ältesten menschlichen Siedlungsspuren in ganz Finnland gefunden. Hierbei handelte es sich um die Reste einer Feuerstelle, welche Wissenschaftler auf das Jahr 8700 vor Christus datieren. Auf Erlass der schwedischen Königin Christina wurde die finnische Stadt im Jahre 1636 ein eigener Verwaltungskörper, als Orimattila als Kirchspiel aus der Gemeinde Hollola herausgelöst worden ist. Im Jahre 1865 entstand aus politischer Sicht die Gemeinde, wie sie noch in der heutigen Zeit erhalten ist. Erst seit 1992 besitzt Orimattila Stadtrechte. Diese hat sie ihrem rapiden Wachstum nach 1945 zu verdanken, als sich vermehrt sowjetische Flüchtlinge in der Gegend ansiedelten.

In Orimattila genießt man dank der ruhigen Atmosphäre und der idyllischen Lage der Stadt einen erholsamen Urlaub. Übernachtungsmöglichkeiten bietet die Stadt vom Hotel bis zur Jugendherberge. Während eines Spaziergangs durch die Stadt laden die kleinen Strasencafes zum Verweilen ein. In den verschiedenen Restaurants genießt man die einheimischen Spezialitäten. Sehenswert ist vor allem die Granitkirche, welche in den Jahren 1862 bis 1866 gebaut wurden. Orimattila ist auch der Geburtsort der Regisseure Aki und Mika Kaurismäk und dem Musiker Kaj Chydenius.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Leave a Comment