Nurmes

Nurmes

Nurmes

Die Stadt Nurmes ist im Osten Finnlands zu finden. Die 1855,14 Quadratkilometer große Stadt besitzt mehr als 9’000 Einwohner. Nurmes liegt inmitten der Landschaft Nordkarelien, direkt am Nordende des Pielinen-Sees. Städte, die an Nurmes grenzen, sind Lieksa, Juuka, Rautavaara, Valtimo und Kuhmo.

Die 1556 entstandene Stadt hat noch viele weitere Sehenswürdigkeiten zu bieten. Eigentlich hatten die damaligen Bewohner den orthodoxen Glauben, aber nach dem die Schweden im Jahre 1617 die Herrschaft über die Stadt erlangten, wanderten viele orthodoxe Bewohner nach Russland aus. Während des Jahres 1651 entstand die erste evangelisch-lutherische Kapelle in der Stadt. Erst 1810 wurde Nurmes eine eigene Gemeinde. Im Jahre 1873 erhielt Nurmes ihre Stadtrechte. Nurmes wurde mit der gleichnamigen Gemeinde 1973 vereinigt.

Das Herz Nurmes befindet sich auf einem engen Hügelrücken zwischen den finnischen Seen Pielinen und Nurmesjärvi. Die herrliche Altstadt Nurmes mit ihren malerischen Holzhäusern aus dem 19. Jahrhundert und den fantastischen Birkenalleen, sind ein Muss für jeden Touristen. Die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit von Nurmes ist das Bomba-Haus an der Landstraße rund zwei Kilometer südlich des Zentrums. Hierbei handelt es sich um ein rekonstruiertes karelisches Dorf. Die Blockhäuser wurden während der Jahre 1976 bis 1981 nach einem Vorbild des Bauernhofes in Ostkarelien erbaut. Nach einem Rundgang durchs darf kann man sich im Restaurant, welches sich im Hauptgebäude befindet, erfrischen. In den restlichen Häusern befinden sich Unterkünfte für Touristen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 1.0/10 (1 vote cast)
Nurmes, 1.0 out of 10 based on 1 rating

Leave a Comment