Nivala

Nivala

Rathaus von Nivala

Bei Nivala handelt es sich um eine Kleinstadt im Nordwesten Finnlands. Die Stadt liegt im Tal des finnischen Flusses Kalajoki, genau in der Landschaft Österbotten. Die Stadt hat eine Fläche von 538 Quadratkilometern und rund 11’000 Einwohner. Nivala gehört der Verwaltungsgemeinschaft Nirvala-Haapajärvi an. Nivala ist kaum städtisch geprägt, sondern eher ländlich. Der Großteil des Stadtgebiets wird landwirtschaftlich genutzt.

Wer die Natur mag, ist in Nivala genau richtig. Die Stadt hat einen sehr ländlichen Charakter und stellt ein gutes Fremdverkehrsziel dar. Die Feld- und Wiesenlandschaft am Fluss wurde von Finnland als Traditionslandschaft eingestuft. Die natürlich ländliche Gegend kann man mit dem Ruderboot oder Kanu, mit dem Fahrrad, mit den Inline-Skates oder einfach nur per Fuß erkunden. Die Gegend rundum Nivala eignet sich auch ausgezeichnet, um Golf zuspielen. Die Kulturgeschichte der Stadt kann man im Museum des Präsidenten Kyösti Kallio bestaunen. Im Heimatmuseum der Stadt wird die Bauerntradition von Nivala vorgestellt.

Wenn man durch die Stadt spaziert, fällt die prachtvolle Kirche von Nivala auf, welche im Jahr 1803 erbaut wurden. Ein Abstecher zum Heldendenkmal und zur Tillari-Statue lohnt sich auf jeden Fall. Nach einem anstrengenden Tag hat man einen Aufenthalt im Schwimm- und Erholungsbad Uikko verdient und man kann am nächsten Tag bereits weitere Teile der Stadt erkunden.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Leave a Comment