Loimaa

Loimaa

Loimaa

Die Stadt Loimaa ist im Südwesten Finnlands zu finden. Die Stadt befindet sich genau in der Landschaft Varsinais-Suomi. Sie hat eine Fläche von 852 Quadratkilometern und 17.115 Einwohner. Durch die finnische Stadt fließt der Fluss Loimijoki, ein Zufluss des Kokemäenjoki. Gemeinden, die in der Nähe Loimaas liegen sind, Koski TI, Pöytyä, Oripää, Säkylä, Huittinen, Punkalaidun, Humppila und Ypäjä.

Loimaa wurde als Kirchspiel das erste Mal 1439 erwähnt. Wahrscheinlich existierte die Stadt aber schon länger. Bis ins 19. Jahrhundert war die Landwirtschaft die einzige Haupteinnahmequelle der Stadt. 1876 bekam Loimaa einen eigenen Bahnhof, als die Bahnstrecke von Turku nach Toijala gebaut wurde. Das heutige Herz der Stadt entwickelte sich um das Bahnhofsgebäude herum. Ab 1921 wurde Loimaa als eigenständiger Marktflecken bekannt. Erst vor Kurzem, genau 1969, erhielt die finnische Stadt ihr Stadtrecht.

Loimaa ist eine sehr interessante Stadt und verzeichnet von Jahr zu Jahr mehr Ferienaufenthalter. Bei einem Urlaub in Loimaa stehen Erlebnisse auf dem Land, sowie zahlreiche touristische Besuchsstätten und Ereignisse wie Kunst- und Handarbeitswerkstätten, Sondermuseen, Ausflugsrouten auf dem Land und zu Wasser, Sommertheateraufführungen und kulinarische Spezialitäten auf der Tagesordnung. Egal, ob man den Ochsenweg, friedliche Naturwanderrouten, alte Dorfwege oder moderne Hauptstraßen nimmt, entlang der Routen findet man garantiert vielfältige Sehenswürdigkeiten und niveauvolle Dienstleistungen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Leave a Comment