Kurikka

Kurikka

Kurikka

Bei Kurikka handelt es sich um eine finnische Stadt, welche in der Landschaft Südösterbotten liegt. In Kurikka leben auf einer Fläche von 465,1 Quadratkilometern mehr als 10’000 Menschen. Durch das Gebiet der finnischen Stadt fließt der Fluss Kyrönjoki.

Die Geschichte der Stadt ist seit dem Jahre 1412 durch alte Urkunden belegbar. In der damaligen Zeit war der Elchjäger, der sogenannte Hirvi-Heikki, in dem heutigen Gebiet von Kurrika unterwegs. Damals gab es hier ausgedehnte Wälder und eine herrliche Flusslandschaft. Ziemlich früh für Finnland gesehen, siedelte sich im 19. Jahrhundert Metall- und Holzindustrie in Kurikka an. 1868 wurde die Gemeinde selbstständig und erhielt 130 Jahre später erst ihr Marktrecht. 1977 wurde Kurikka erst das Stadtrecht anerkannt.

Kurikka ist ein sehr attraktives und begehrtes Reiseziel. Kein Wunder, bei diesen traumhaften und abwechslungsreichen Landschaften im Gebiet der Kommune mit Wäldern, Flusslandschaften und landwirtschaftlich geprägter Kulturlandschaft. Natur pur in Kurikka. Ein Besuch im Heimatmuseum mit Aussichtsturm und im Elektrizitätsmuseum darf nicht fehlen. Kurikka bietet aber nicht nur schöne Landschaften und historische Museen. Jährlich findet im ersten Juni Wochenende ein Festival unter dem Motto, „Finde deinen Partner“, statt. Hier wird bis in die Morgenstunden gefeiert und getanzt.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Leave a Comment