Jämsä

Jämsä

Wintersport

Die Stadt Jämsä befindet sich in Landschaft Mittelfinnland und gehört dem Verwaltungsbezirk von Jämsä an. In der Stadt leben 23’200 Einwohner auf einer Fläche von 253 Quadratkilometern. Dies ergibt eine Bevölkerungsdichte von 14,7 Einwohnern auf einen Quadratkilometer. Die Hauptstadt Helsinki liegt 58 Kilometer nordöstlich und Tampere liegt 92 Kilometer südwestlich von Jämsä entfernt.

Das Kirchspiel Jämsä besteht seit dem Mittelalter und wurde erstmals 1492 erwähnt. Zu dieser Zeit war das Kirchspiel flächenmäßig bedeutend größer als die heutige Stadt und wurde daher auch Groß- Jämsä genannt. Zwischen 1860 und 1930 spalteten sich insgesamt fünf Gemeinden von Jämsä ab. 1969 wurde Jämsä zu einem Kauppala erhoben und erhielt schließlich 1977 das Stadtrecht.

In den Jahren von 2000 und 2009 fusionierte Jämsä mit verschiedenen Gemeinden und wuchs daher zu einer größeren Stadt zusammen. Dies wirkte sich auch in der Wirtschaft positiv aus.

Touristen schätzen die Gastfreundschaft der Einheimischen Finnen. Diese macht sich bei dem Restaurant- oder Geschäftsbesuch bemerkbar. Die vielen kleinen Straßencafés laden am Nachmittag zu einem Small Talk ein und man kann dem bunten Treiben der Stadt zu schauen. Übernachtungsmöglichkeiten gibt es in Jämsä zu genügen. Vom Luxushotel bis hin zur einfachen Hütte über eine Ferienwohnung ist alles zu haben. Einige Sehenswürdigkeiten und ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm machen Urlaub in Jämsä zu einem unvergesslichen Erlebnis.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Leave a Comment