Imatra

Imatra

Hotel in Imatra

Die Stadt Imatra befindet sich im Südosten Finnlands und bietet Platz für 30’000 Einwohner, welche sich einen Lebensraum von 191 Quadratkilometern teilen. Dies ergibt eine Bevölkerungsdichte von 189 Einwohnern auf einen Quadratkilometer. Imatra liegt in der Landschaft Südkarelien und gehört der Verwaltungsgemeinschaft Imatra an.

Die Grenz- und Industriestadt hat sich dank dem Wasserfall, dem Imatrafall, in den letzen Jahren zu einer touristischen Hochburg Finnlands entwickelt und erfreut sich an stetigem Zuwachs international Reisender. Somit ist der Imatrafall auch die bekannteste Sehenswürdigkeit der Stadt. Der Fluss Vuoski fällt auf einer Länge von 500 Metern in einer engen Granitschlucht 18 Meter in die Tiefe. Allerdings wird seit Ende der 20 Jahre der Fluss zur Stromerzeugung genutzt und die Schleußen werden während der Hauptsaison dreimal am Tag während 20 Minuten geöffnet. Dem Naturschauspiel kann man von der Bogenbrücke oder von einem unterhalb gelegenen Park zuschauen. Das luxuriöse Staatshotel Valtiomhotelli befindet sich gleich am Fluss.

Wer eine architektonische Meisterleistung sehen will, sollte einen Besuch in der Kirche von Vuoksenniska vornehmen. Die Kirche wurde während 1557 bis 1559 nach Plänen von Alvar Aalto gebaut. Die Kirche wurde nach dem Funktionalismus, gemischt mit Expressionismus, gebaut. Der asymmetrische Kirchensaal bietet Platz für über 800 Personen.

Neben diesen zwei Hauptattraktionen bietet die Stadt noch weitere Sehenswürdigkeiten und ein paar lohnenswerte Museen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 6.7/10 (3 votes cast)
Imatra, 6.7 out of 10 based on 3 ratings

Leave a Comment