Akaa

Akaa stone sacristy

Sakristei in Akaa

Die Stadt Akaa, schwedisch auch Ackas genannt, befindet sich in der finnischen Landschaft Pirkanmaa und liegt 40 Kilometer nördlich von Tampere und 40 Kilometer südöstlich von Hämeenlinna. Die Hauptstadt Helsinki liegt etwa 140 Kilometer südlich von Akaa entfernt. Heute leben in der Stadt 14’000 Einwohner auf einer Fläche von 115 Quadratkilometern.

Die Stadt in der heutigen Form entstand erst im Jahre 2007 durch den Zusammenschluss der Stadt Toijala und der Gemeinde Viala. Es gab aber bereits in der Vergangenheit eine Gemeinde mit dem Namen Akaa. Durch die Loslösung von Akaas aus der Gemeinde Sääksmäki entstand bereits im Jahre 1483 die Gemeinde Akaa. Die politische Gründung von Akaa fand erst im Jahr 1870 statt. Das damalige Gemeindegebiet ist allerdings mit dem heutigen Stadtgebiet nicht identisch. Bereits in den 30er Jahren wurde aus den Teilen der Gemeinde Akaa, Lempääl und Vesilahti die neue Gemeinde Viiala gegründet. 1946 löste sich die Gemeinde Akaa auf und wurde aufgeteilt. Im Jahr 2007 wurde Akaa durch die Fusion mit Toijala und Viala in Form von einer Stadt wieder in Leben gerufen.

Interessant ist die Stadt Akaa für Touristen vor allen wegen der idyllischen Stimmung und der Gastfreundschaft der Finnen. Dies merkt man sofort, wenn man in sich in einem Restaurant oder einem Hotel aufhält. Sehenswert ist vor allem die im Jahr 1817 erbaute Holzkirche von Toijala und die steinerne Sakristei aus dem 15. Jahrhundert. Ein Besuch im Tapeten- und Lokomotivmuseum lohnt sich auch. In Toijala befindet sich die größte Fabrik, welche die finnische Traditionsspeise Mämmi herstellt. So ist man in der Stadt besonders stolz, dass im Jahr 2005 de Weltmeisterschaft im Mämmi-Wettessen stattgefunden hat. Bei einem Aufenthalt in Akaa genießt man die Ruhe der Stadt und der Anblick der typisch finnischen Häuser.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)
Akaa, 10.0 out of 10 based on 1 rating

Leave a Comment